Presenting Partner

  • Logo ZKB
  • Logo Coop

Medien-Archiv

Kurz bevor das MärliMusical-Team Halt in Schwyz im MythenForum macht, hat sich Radio Central ausführlich mit Andrew über seine neuste MärliMusical-Idee «Miss Mallow, die Drachen-Nanny» unterhalten über sein musikalisches Schaffen und seine verschiedenen Rollen einerseits als Kinderliedermacher und andererseits als Musicalproduzent.

Komplettes Interview zum Reinhören >>>

«Miss Mallow» ist eine Nanny der anderen Art – quirlig, chaotisch und schräg. Die Kinder wollen im ersten Moment flüchten, merken aber bald, dass sie die coolste Nanny der Welt ist. «Man wird nicht ganz schlau aus ihr», verrät Miss Mallow-Darstellerin Irina Bard. Die 33-Jährige steht bereits zum fünfsten Male für Andrew Bond auf der Musicalbühne.

iconObersee Nachrichten, Ausgabe 20.1.2018

«Musicaldarstellerin zu sein, ist mein absoluter Traumberuf», erklärt die 31-jährige Diana Fehr aus Pfäffikon, die im MärliMusical «Miss Mallow – Die Drachen-Nanny» in das Kostüm des Drachens «Füffü» schlüpft. Ein Porträt der Künstlerin, das u. a. der Frage nachgeht: Wie stelle ich einen Drachen auf der Bühne dar?

iconmagazin • Ausgabe 28-2017

Drachenstark – ein Musical voller Farbe und Feuer. Diesen Herbst erwartet die Fans von echsenartigen Fabelwesen ein spezielles Ungetüm. Es kann zwar super gut singen, lachen und tanzen, doch eben, es ist ein Drache und was dieser nebst Feuer alles speien kann, weiss der Himmel! Der Drache hört auf den Namen Füffü und wurde von einer Gans aufgezogen, was man ihm aber kaum ansieht.

iconCoopzeitung, Ausgabe vom 10.11.2017

«Meine Märchen sind auch etwas für Erwachsene»: Märlionkel will er nicht genannt werden – aber irgendwie ist er es doch: Andrew Bond (52) ist der Mann hinter dem Musical «Miss Mallow – Die Drachen-Nanny», das ab 21. Oktober durch die Schweiz tourt. Für das Musical «Miss Mallow» hat er sich die wilde Story Andrew Bond ist Kinderliedermacher und Kleinstbauer einer Gräfin ausgedacht, die eine Nanny für ihre Kinder sucht. Verraten sei nur so viel: Die Hauptrolle spielen Drachen, die sich in Fledermäuse verwandeln.

iconPorträt: Blick, Ausgabe vom 4.10.2017

Farbe, Feuer und Fantasie bei Andrew Bonds «Miss Mallow»: Die beste Szene, da sind sich Jung und Alt einig, ist die, in der Miss Mallow das Zimmer in Unordnung bringt. Hosen und Hemden werden aus dem Schrank geworfen, weil nur «Freilaufkleider» ein glückliches Leben führen. Erst sind Waltraud und Wentzel entsetzt ob des Tuns der neuen Nanny mit dem orangen Hut, dem roten Trottinett und den Ringelstrümpfen, doch schon bald entwickeln sie Sympathien für das hippiehafte Kindermädchen. Schaffen sie es dank Miss Mallow (und dank ein wenig «Farbe, Feuer und Fantasie») vielleicht sogar, beim alljährlichen Burgenwettbewerb, bei dem ihre Familie (Nachname: von Niederlagen) regelmässig teilnimmt, ausnahmsweise einmal nicht gegen den grossmäuligen Graf Günther von Siebensieg zu verlieren?

iconKulturkritik im Tages-Anzeiger, Ausgabe vom 11.11.2017

Der Quereinsteiger als Publikumsliebling: Der 33-jährige Affoltemer Tobias Fischer verdient sein Geld seit einigen Jahren mit der Schauspielerei. Aktuell tourt er mit «Miss Mallow – die Drachen-Nanny» durchs Land. Die ersten Aufführungen hat das Ensemble bereits erfolgreich hinter sich gebracht. Fischer: «Die Stimmung im Team und auch im Publikum war stets sehr gut. Einmal konnte eine Vorstellung sogar erst beginnen, als noch zusätzliche Sitzgelegenheiten im Zuschauerraum aufgestellt wurden.»

iconAffoltener Anzeiger vom 7.11.2017

«Man hat mehr Glück, wenn man es weitergibt»: Andrew Bond im Interview mit der Schweizer Familie auf der Suche nach dem Schönen im Leben – auch im neuen Märchenmusical «Jackie MacSäbel & die Party Piraten»

iconGrosses Interview mit Andrew Bond, Schweizer Familie, Ausgabe vom 13.10.2016

«In seinem fünften Musical «Jackie MacSäbel und die Party-Piraten» ziehen Liedermacher Andrew Bond und seine Crew alle Register: Lieder mit Ohrwurm-Potenzial, Mitmach-Elemente, prächtige Bühnenbilder und noch buntere Kostüme»: Premierenbericht von «Jackie Macsäbel» im Tagesanzeiger. 

iconPremierenbericht, Tages-Anzeiger, Ausgabe vom 25.10.2016

Auch Radio Zürisee berichtete über die Premiere von «Jackie MacSäbel & die Party Piraten» mit Interviews, Liedern und Publikumsstimmen. Und ein immer vor der Premiere immer noch leicht gespannten und erwartungsvollen Andrew Bond.
In die Premierenreportage reinhören >>> 

«Party-Piraten auf der Sinnsuche»: Eine Piratengeschichte mit Prinzessin und Königin vermag die Kinder auch heute noch zu begeistern. Die Premiere von Andrew Bonds neuem Musical füllte die Kulturhalle Glärnisch fast bis auf den letzten Platz und erfüllte die Herzen der Kinder.

iconPremierenbericht, Zürichsee Zeitung, Ausgabe vom 24.10.2016

Unter dem Titel «Kapitän der Kinder» hat der Sonntagsblick im Vorfeld der aktuellen MärliMusical-Tournee ein grosses Interview mit Andrew geführt – und sich dabei mit dem Musicalmacher nicht nur über das kommende Stück unterhalten…

iconInterview mit Andrew Bond, Sonntagsblick, Ausgabe vom 11.9.2016

Am Freitag, 4. Dezember 2015 war Andrew zu Gast bei Annelis Berger in der Kultursendung «Parlando» auf Radio SRF2. Was zeichnet ein gutes Märchen aus, welche Märchen hört Andrew, wie erreicht man die Kinder von heute…dazu bekannte Märchenmusik.

Wer es verpasst hat, kann hier nochmals in die märchenhafte Sendung eintauchen >>>

«Ein Hoch auf die Träumer: Das Märchenmusical «Tom Träumer des Liedermachers Andrew Bond nimmt die Kinder mit auf eine fantastische Reise.»

iconTagesanzeiger, Ausgabe vom 20.10.2015

«Traumstart für Tom Träumer in der vollbesetzten Glärnischhalle in Wädenswil vor 500 kleinen und grossen Zuschauern.» Mit verschiedenen Kinderstimmen.

iconZürichsee-Zeitung, Ausgabe vom 19.10.2015

Das neue Märchenmusical des Kinderliedermachers Andrew Bond handelt von einem Tagträumer, der sich vom Taugenichts zum Helden wandelt. Ein Besuch bei den Proben… ZürichseeZeitung vom 26.9.2015

iconMedienbericht >>>